Wojtek Czyz

Wojtek Czyz, geboren 1980 im polnischen Wodzislaw Slaski, zog im Alter von acht Jahren nach Deutschland zu seinem in Kaiserslautern lebenden Vater. 2001 verlor er durch eine Verkettung tragischer UmstĂ€nde seinen linken Unterschenkel. Nur drei Jahre spĂ€ter gewann er bei den Paralympics in Athen drei Goldmedaillen ĂŒber 100 und 200 Meter sowie im Weitsprung. Eine weitere Goldmedaille folgte in Peking 2008, in London 2012 holte er einmal Silber und zweimal Bronze. Er ist 3-facher Europa- und Weltmeister. Wojtek Czyz zĂ€hlt damit zu den erfolgreichsten Leichtathleten ĂŒberhaupt.